CNC-Fertigung Produktion

Persönliche Sympathie und Wertschätzung ergeben häufig eine langanhaltende Partnerschaft, von der beide Beteiligten profitieren. Das zeigte sich zum Beispiel auch wieder in der Zusammenarbeit zwischen Fa. Merten und Fa. Wamatec, welche wir durch ein neues Projekt auch in Zukunft erfolgreich weiterführen können. So wurden zwei 6-Achs-CNC-Dreh/Fräsmaschinen mit automatischer Materialzuführung und abschließender Fertigteilentnahme bei dem Team von Herrn Ing. Hermann Hulak bestellt.

Mitarbeiter in der elektrischen Fertigung

Mitarbeiter in der elektrischen Fertigung Wir suchen folgende Mitarbeiter(in) für unseren Standort Wien 22 im Maschinenbau: Montagemitarbeiter: Ihre Aufgabe ist die Verkabelung von Maschinen und Anlagen sowie den Bau von Schaltschränken nach vorgegebenen E-Plänen im Werk Wien. Ein hoher Wissensstand über Schaltschrankbau und Verkabelung von Maschinen, pneumatische und mechanische Kenntnisse sowie Teamfähigkeit sind für die…

100% IN-LOG bei Drukkerij T’Hooft in Aalter, Belgien

Persönliche Sympathie und Wertschätzung ergeben häufig eine langanhaltende Partnerschaft, von der beide Beteiligten profitieren. Das zeigte sich zum Beispiel auch wieder in der Zusammenarbeit zwischen Fa. Merten und Fa. Wamatec, welche wir durch ein neues Projekt auch in Zukunft erfolgreich weiterführen können. So wurden zwei 6-Achs-CNC-Dreh/Fräsmaschinen mit automatischer Materialzuführung und abschließender Fertigteilentnahme bei dem Team von Herrn Ing. Hermann Hulak bestellt.

Was kannst du für die Gesellschaft tun?

Ist ein Satz, den wir in den letzten Monaten des Öfteren in den Medien gehört haben. Es freut MERTEN, dass immer wieder Projekte auf uns zukommen, welche definitiv einen Nutzen für die Menschen darstellen und zugleich die Arbeitsplätze bei uns im Haus absichern.

AVVie GmbH ist ein Medizinprodukte-Startup, welches sich auf die Entwicklung von minimal-invasiven Herzklappenimplantaten konzentriert.

Corona – eine Chance für die Zukunft!

Prozessoptimierung und Digitalisierung bei Merten.

Der Corona Virus und seine Auswirkungen stellt uns Alle vor neue Herausforderungen. Auch unsere Kunden stehen durch die aktuellen Umstände unter Druck sich den „neuen“ Gegebenheiten zu stellen und dementsprechende Maßnahmen zu setzen.

Natürlich entsteht daraus auch ein finanzieller Druck, die jeweils eigene Wertschöpfung bestmöglich abzusichern. Daraus entsteht in weiterer Folge der Wunsch nach Kostenoptimierung beim eigenen Unternehmen, aber auch bei Partnern und Lieferanten.